Ohrenschmalz entfernen mit Ohrenkerzen

Ohren reinigen mit Ohrenkerzen

Bei den Ohrenkerzen gibt es zwei verschiedene Lager. Die einen sagen, dass man mit Ohrenkerzen das Ohrenschmalz entfernen kann. Die anderen sagen, dass es nicht funktioniert. Ich selber benutze die Kerzen sehr gerne, und mein Fazit lautet: Alleine mit Kerzen kann man Ohrenschmalz nicht entfernen, es hilft allerdings zur Vorbereitung!

Ohrenkerzen gab es schon bei den Hopi-Indianer

Dies ist kein Scherz, Ohrenkerzen sind ein uraltes Mittel zum Entfernen von Ohrenschmalz. Die Hopi-Indianer, beheimatet im Amazonas, gehören zu den Stämmen, die diese Kerzen für sich entdeckt haben. Eigentlich muss man sagen erfunden, denn schließlich kaufen sie die Kerzen nicht im Supermarkt sondern stellen sie selber her.

Ohrenkerzen alleine können festes Ohrenschmalz nicht entfernen

Bei der Anwendung der Kerzen erfährt man nicht nur ein angenehmes Wärmegefühl, sondern hilft auch tatsächlich zur Entspannung bei. Durch den Druckausgleich bei dem Abbrennen der Kerze kann eine befreiende Wirkung für die Ohren und Nasennebenhöhlen eintreten. Der sogenannte „Kamineffekt“ soll dafür sorgen, dass das Ohrenschmalz entfernt wird, bzw. der Cerumenpfropf entfernt wird.

Das was tatsächlich passiert ist, dass das Ohrenschmalz durch die Erwärmung beim Abbrennen weicher wird. Dies hat zur Folge, dass man anschließend das Ohrenschmalz besser entfernen kann. Hierfür bietet sich dann allerdings eine andere Methode an.

 Wie gefährlich sind Ohrenkerzen?

Wie eigentlich jedes Kind schon wissen sollte, alles was brennt kann für einen auch gefährlich sein. Die Kerze wird in direkter Nähe zum Körper abgebrannt. Nutzt man die Ohrenkerzen also falsch, bzw. hält sie z.B. schief, so kann es passieren, dass das flüssige Wachs auf Haare, Haut oder Augen tropft. Dies kann zu Verbrennungen führen. Außerdem kann das Wachs ins Ohr gelangen und auch dort eine Verbrennung hinterlassen oder das Ohr verstopfen. Deshalb empfehle ich dir, die Ohrenkerze NUR mit einer zweiten Person durchzuführen. Hier findest du ein gutes Set oder hier.

Worauf du bei der Anwendung von Ohrenkerzen achten solltest!

ohrenkerzen anwendungWenn Du Ohrenkerzen nutzen möchtest, um Ohrenschmalz entfernen zu können, dann solltest Du auf ein paar Dinge achten, die das Risiko einer falschen Anwendung minimieren:

  1. Such Dir eine bequeme Position in der du 5 bis 8 Minuten liegen kannst. Ich lege mich dabei immer auf das Bett, eine Couch ist natürlich auch möglich.
  2. Da Ohrenkerzen auch zur Entspannung dienen, solltest Du Deine Umgebung dementsprechend einrichten. Wenig Licht, etwas Musik, keine Ablenkungen.
  3. Schließe vor der Anwendung alle Fenster, damit kein Durchzug herrscht und die Kerze anfängt zu flattern.
  4. Lass Dir unbedingt von einer zweiten Person helfen. Meine Freundin hilft mir immer sehr gerne.
  5. Während die Kerze brennt sollte sie auch immer gerade gehalten werden. Viele lachen jetzt, aber es gibt einen Grund warum ich das schreibe.
  6. Ein Stück Pappe am Ende der Kerze schützt zusätzlich vor dem Kerzenwachs.
  7. Behandle in einem Durchgang immer beide Ohren.
  8. Nachdem Du mit der Behandlung beider Ohren fertig bist, entspanne Dich noch ein paar Minuten, das wirkt Wunder.

Für wen sind Ohrenkerzen nicht geeignet?

Du solltest die Finger von Ohrenkerzen lassen, wenn Du allergisch auf die Inhaltsstoffe reagierst (stehen im nächsten Absatz). Wenn Deine Ohren entzündet sind oder Du ein perforiertes Trommelfell hast, dann lass auf jeden Fall die Finger von den Ohrenkerzen. Warte bis alles verheilt ist! Selbstredend ist wohl, dass Ohrenkerzen nicht für Kinder geeignet sind.

Einen Überblick über die verschiedenen Ohrenkerzen kannst du zum Beispiel bei Amazon finden.